Wassergeburt - vom Wasser ins Wasser
 
  Wasser - ein Element der Geburt!
   Bilder - Galerie
Warum übt das Wasser auf die meisten Menschen eine unwiderstehliche Anziehung aus? Die ersten neun Monate unseres Lebens verbringen wir im Wasser. Ohne Wasser kein Leben! In allen Kulturen der Welt ist das Wasser ein Symbol, für den ursprünglichen Lebensquell, der Fruchtbarkeit und wird mit der Geburt assoziiert. Es heißt oft, dass Quellen die Gebärmutter der Erde repräsentieren, Heilkräfte besitzen, Weisheit und Schönheit verleihen und Wünsche erfüllen.
Schon in der Schwangerschaft können Sie die regenerierende Wirkung des Wassers nutzen. Fast wie in der Schwerelosigkeit, ist das Gewicht des eigenen Körpers kaum zu spüren und somit auch eine größere Beweglichkeit möglich.

Mit einer Wassergeburt wird Ihnen durch die Wärme des Wassers die Möglichkeit gegeben optimal zu entspannen. Für das Kind bedeutet das Stressminderung und für den Geburtsvorgang Erleichterung, Schmerzlinderung und Beschleunigung. Sie können so Ihre Geburt aktiv mitgestalten und erleben wie wunderbar es ist, mit welcher Sanftheit Ihr Baby ins Wasser gleitet. Entbindungen im Wasser gehören schon vielerorts zur medizinischen Praxis und unterscheiden sich nur unwesentlich von traditionellen Entbindungsmethoden.
Auch nach der Geburt kann das Wasser hilfreich sein. Sie können mit den ersten Schwimmstunden zu Hause in der Badewanne die natürlichen Fähigkeiten Ihres Kindes weiterentwickeln. Lassen Sie Ihr Kind tauchen und sich frei bewegen. Im Schwimmbad können Sie später dann am Rückbildungsschwimmen teilnehmen oder mit Ihrem Baby die Gewöhnung an das nasse Element wagen.


Termine Babyschwimmen / Wasser
Jeden Mittwoch
[ Bad Doberan]
von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Jeden Freitag
[ Schwaan ]
von 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr
weitere Informationen
möglich ab der 8. Lebenswoche
Schwangeren-, Baby- und Rückbildungsschwimmen